Firmengebäude der Firma HL-HydraulikSeit über 80 Jahren steht das „Schrupp-Logo" für Qualität und individuellen Service am Kunden. Als Familienunternehmen gegründet durchlief die Schrupp GmbH denselben historischen Wandel wie viele Unternehmen. Nachfolgeprobleme, Verkauf, Konzernzugehörigkeit und die Ausgründung zurück zu einem eigenständigen, familiengeprägten Unternehmen begleiteten den Namen Schrupp bis in die 90er Jahre.

Begonnen hat alles in den Gebäuden einer Gießerei. Die Nähe zur Schwerindustrie förderte die Entwicklung von Industrieventilen. Später, unter Einfluss der Energieversorger und des VDEWs, folgte die Entwicklung von Ventilen für die Hochdruckluft. Mit der Erweiterung durch die Kunststofftechnik erreichte die Schrupp GmbH ihre größte Produktvielfalt bis Ende der 90er Jahre. Zunehmende Spezialisierung auf Kleinserien und Sonderlösungen erforderten eine Neuausrichtung des Unternehmens am Ende des letzten Jahrhunderts. Die Aufteilung der Tätigkeitsfelder führte dazu, dass ehemalige Mitarbeiter die HL Hydraulik GmbH gründeten und die wasserhydraulischen und pneumatischen Programme übernahmen. Im Jahr 2000 entstand die Wassertechnik für Fahrsicherheitszentren als neue Produktgruppe. Die konsequente Weiterentwicklung dieser Produkte und der ständige Kontakt zur Industrie führten zu der heutigen Ventiltechnik, die als Baukastensystem, die Flexibilität der individuellen Anpassung mit den Vorteilen der Kleinserienfertigung kombiniert. Die moderne Cartridge-Technik von HL bietet Leckagefreiheit und Gasdichtigkeit bei hohen Drücken.

In der Fluidtechnik kommen Ventile bis zu einem Druck von 800bar, in der Pneumatik bis 350bar zum Einsatz. Die HL Hydraulik GmbH fühlt sich der Tradition verpflichtet und möchte, auch in Zukunft, Qualität, Wirtschaftlichkeit und einen überzeugenden Service für seine Kunden bereitstellen.